Header

Mittwoch, 25. April 2018

SPD Ratsherr Martin Mahnkopf spricht am 28.April im Mönchehaus Museum über ein besonderes Kunstwerk

Vortrag, 28. April 2018 um 12 Uhr 

Kunstpause am Mittag

Kunst kann durchaus widerstreitende Gefühle und Ansichten auslösen. Gerne kommen wir darüber mit Ihnen ins Gespräch.
Einmal im Monat lädt das Mönchehaus Museum zu einer kleinen Kunstpause am Samstagmittag ein.
Eine Persönlichkeit mit Goslarbezug spricht über ein von ihr ausgewähltes Kunstwerk aus der Sammlung oder einer aktuellen Ausstellung. Zum weiteren gegenseitigen Austausch gibt es im Anschluss eine Suppe und Käsehappen.
Die nächsten Termine:
28. April – Herr Martin Mahnkopf, Bürgermeister der Stadt Goslar.
Der Eintritt inklusive Imbiss beträgt 7,- €.

Das SPD Ratsmitglied (und Ortsvorsteher in Vienenburg, Kulturausschussvorsitzender im Rat der Stadt, Jurymitglied der Kaiserringjury und Gitarrist in der Band „Blind Date“ ... – Martin Mahnkopfs Tage könnten durchaus mehr als 24 Stunden haben 😊) spricht zu einem Kunstwerk, das er sich für die Kunstpause im Mönchehaus aus der Ausstellung „Breaking News“ speziell ausgesucht hat. Der Kommunalpolitiker Mahnkopf, der hauptberuflich die Stabstelle des Präsidiums an der TU Braunschweig leitet, hat sich nach seiner Wahl im Jahr 2014 ganz bewusst für den Einsatz in der Goslarer Kulturpolitik entschieden. Dieser Aufgabenbereich ist für ihn, eigentlich eher ein Mann der Zahlen und Daten (Mahnkopf hat BWL studiert), immer schon ein wichtiger Ausgleich zum Beruf gewesen und hat sich zu einer echten Leidenschaft entwickelt. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.