Header

Dienstag, 13. März 2018

SPD OV Goslar begeistert: Landesvorstand schlägt Alexander Saipa als neuen Generalsekretär vor

In einer Sitzung am Montagabend in Hannover hat sich der Landesvorstand der SPD Niedersachsen auf die Personalvorschläge für den Landesparteitag am 14. April 2018 geeinigt. Erwartungsgemäß soll Stephan Weil Landesvorsitzender bleiben. Als neuen Generalsekretär schlägt der Landesvorstand den Landtagsabgeordneten Alexander Saipa vor. Der Landesvorstand empfiehlt, dass Hanna Naber Schatzmeisterin des Landesverbandes bleibt. Remmer Hein übernimmt die Landesgeschäftsführung.

„Für die Nominierung durch den Landesvorstand und das damit verbundene Vertrauen bin ich sehr dankbar. Ich freue mich, mich auf dem Landesparteitag den Delegierten vorstellen zu können. Sofern der Parteitag dem Vorstandsvotum folgt, möchte ich für die niedersächsische SPD ein Generalsekretär zum Anfassen sein. Den großen Zusammenhalt in der SPD Niedersachsen weiter zu fördern und die SPD als das zu festigen, was wir sind – nämlich die Niedersachsenpartei für alle Menschen in unserer schönen Heimat –, sehe ich als eine der großen Aufgaben an“, erklärte Saipa.

Der SPD Ortsverein Goslar zeigt sich begeistert: "Wieder könnte ein Supertalent aus unserer Kaiserstadt in höchste Ämter gewählt werden. Wir kennen Alexander seit Jahren: Ein kluger, fleißiger und engagierter Kopf, der viele Interessen aufnehmen, bündeln und zu einer klaren Marschroute weiterentwickeln kann. Davon kann die ganze Partei nur profitieren. Und sicherlich auch unsere Heimatregion. Wir wünschen ihm von Herzen viel Erfolg."

   Gut leben in Goslar. SPD.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.