Header

Montag, 22. Februar 2016

SPD Vienenburg: Grünkohlessen mit Sigmar Gabriel

Unter dem Beifall der gut 140 Grünkohlgäste – davon die Hälfte Nichtparteimitglieder – begrüßte der Initiator der Gabriel-Einladung, Ratsherr Wolfgang Warnecke, seinen Parteivorsitzenden als Viersterne-Ehrengast: den fünften Stern hebe man sich für die Kanzlerschaft auf. Er hätte bis vor kuzem Bedenken gehabt, dass der Vizekanzler wegen der vielen politischen Probleme in Deutschland und der Welt kurzfristig woanders hätte sein müssen. „Doch nun bist du hier, und das ist gut so. Denn hier verstehen wir dich besser als anderswo. Denn hier sind deine Freunde!“ 

In seiner „Grünkohlrede“ analysierte Sigmar Gabriel die weltpolitischen und daraus resultierenden deutschen Probleme. Er erläuterte überzeugend sowohl Fehlentwicklungen und Unwägbarkeiten als auch Lösungswege. „Eine schnelle Lösung gibt es nicht, wer das verpricht, ist nicht ehrlich!“ Eine Abschottung der deutschen Grenzen, wie die CSU es will, sei realistisch nicht durchführbar, allein der Versuch würde die deutsche Wirtschaft und den Steuerzahler teuer zu stehen kommen. „Die SPD ist der stabilisierende Faktor in der Regierung!“

Die Anwesenden waren beeindruckt, erkennbar an der gespannten Aufmerksamkeit während der Rede und dem anhaltenden Beifall danach. Dem entsprechend sagte Warnecke bei seinen Dankesworten , dass die Analyse der politischen Situation und die kritische Nachdenklichkeit bei der Erläuterung von Lösungswegen tief berührt habe.
Als Dank an Sigmar Gabriel trugen zum Ausklang der Veranstaltung Bürger-meisterin Renate Lucksch und Vienenburgs Ortsvorsteher Martin Mahnkopf temperamentvoll eine umgedichtete Fassung des Schlagers „Atemlos durch die Nacht“ vor mit u.a. folgenden Zeilen:   
     „Atemlos durch die Stadt,
     Dieber, Wagner, Warnecke, Mahnkopf oho, oho ….
     atemlos durch den Rat,
     jeden Tag `ne neue Tat.“
(vollständiger Text unter „SPD Vienenburg“ im Internet)     
Einhellige Meinung, bestätigt in viele anschließenden Gesprächen: ein leckerer Grünkohl, eine exzellente Rede des Vizekanzlers, alles in allem ein gelungener Abend in einer guten Atmosphäre, die für den anstehenden Wahlkampf motiviert und wohl auch dem Parteivorsitzenden gut getan hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.