Header

Mittwoch, 17. Juni 2015

Urte Schwerdtner, Gerd Politz: Vorwärtsstrategie beim Kalten Feld.



„Goslar muss sich dringend auch wirtschaftlich weiterentwickeln. Das ist SPD-Selbstverständnis. Es geht um Arbeitsplätze, Zukunftsperspektiven und Wirtschaftskraft. In diesem Sinne macht die SPD-Fraktion Goslar einen Vorstoß für das zentrale Gebiet zwischen Goslar und Bad Harzburg. In einem Antrag wird die Verwaltung aufgefordert, gemeinsam mit der Stadt Bad Harzburg die Voraussetzungen  zur Ausweisung eines Industriegebietes "Kaltes Feld" zu prüfen und ggfs. zu schaffen. „Hier liegen Chancen zur Entwicklung eines interkommunalen Industriegebiets (zwischen Harlingerode, Goslar-“Alt“ und Goslar-Vienenburg). Nach der Fusion und damit einhergehender Gebietsverschiebungen sowie einem aktuellen Bedarf an Industrieflächen ist es ein guter Zeitpunkt, sich des Themas wieder anzunehmen und durch konkrete Maßnahmen voranzutreiben“. Und die Fraktion hat vorgearbeitet: Die Genossinnen und Genossen im Rat der Stadt Bad Harzburg werden das Vorhaben mit einem gleichlautenden  Antrag unterstützen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.