Header

Sonntag, 22. Februar 2015

Karen Haase, Manfred Dieber: Wichtige Entscheidung für die Unterstadt



Goslar, 22.02.2015
Ratsfrau Karen Haase und Ratsherr Manfred Dieber waren nach vielen Bürgergesprächen sicher: Die Sperrung des Parkhauses Bolzenstraße ist aktuell für Anwohner und Einzelhandel im Bereich der Unterstadt eine extreme Belastung. Der Parkdruck ist riesig. Eine grundsätzliche "maximale Lösung" würde vermutlich viele Jahre dauern mit quälenden Entscheidungsprozessen; und mit dem Risiko einer schwierig darstellbaren Finanzierung. Die Argumente brachten beide in die Diskussion der SPD-Ratsfraktion ein. Letztendlich wurde so ein Antrag formuliert mit dem Ziel, kurzfristig zumindest eine Weiternutzung des Untergeschosses zu ermöglichen. Konkret: Teilabriss des Obergeschosses des Parkhauses Bolzenstraße, schnellstens die Kosten ermitteln und durch die Herstellung der unteren Etage dafür sorgen, dass in der Unterstadt bald wieder mehr Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Sitzungsvorlage liegt jetzt öffentlich vor. Manfred Dieber, gleichzeitig Bauausschussvorsitzender: „Wir gehen davon aus, dass bis zum Sommer wieder Parkraum hergestellt werden kann. Das Goslarer Gebäude Management hat für den Teilabriss 120 T€ vorgesehen. Wir machen Druck. Am Freitag d. 6. März im Fachausschuss, 10. März im VA und 17. März im Rat wird die Sitzungsvorlage beraten."
Ratsfrau Karen Haase: "Handel und Anwohner wird es freuen, denn der Parkdruck in der Unterstadt ist seit Monaten sehr groß. Jetzt müssen nur noch die Kolleginnen und Kollegen der anderen Fraktionen zustimmen. Das wäre dann wahrhaftig bürgerfreundliche, sachorientierte Ratsarbeit!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.