Header

Freitag, 20. Februar 2015

Höntsch: CDU nicht an Aufarbeitung interessiert – Opfer von Berufsverboten brauchen Unterstützung

Mit Bedauern nimmt der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Höntsch die Absage der CDU-Fraktion bei der Mitarbeit der künftigen Kommission zur Aufarbeitung der Berufsverbotspraxis in Niedersachsen zur Kenntnis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.