Header

Montag, 26. Januar 2015

Modder: SPD-Fraktion gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers in Auschwitz am 27. Januar 1945 gedenkt die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag der Opfer des Nationalsozialismus. „Auschwitz ist zum Begriff für die barbarischen Verbrechen des Nationalsozialismus geworden. Die barbarischen Verbrechen mit millionenfachem Mord – insbesondere an Juden, Sinti und Roma. Barbarische Verbrechen, Verfolgung, Folter und Ermordung, die dazu führten, dass viele Menschen Deutschland verließen, oftmals verlassen mussten und gerade noch verlassen konnten, um ihrer Verfolgung und Ermordung zu entgehen“, so Johanne Modder, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.