Header

Mittwoch, 19. November 2014

SPD-Fraktion weist mögliche Pläne zur Kapazitätserweiterung in Schacht Konrad zurück

Der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Marcus Bosse (Wolfenbüttel/Salzgitter-Süd) weist mögliche Pläne zur Erweiterung der Einlagerungsmenge in Schacht Konrad entschieden zurück: „Es besteht eine Genehmigung zur Einlagerung eines Abfallvolumens von 303.000 qm. Schon diese Genehmigung ist aus meiner Sicht nicht auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik und diesbezüglich zu überprüfen. Die Planfeststellungsunterlagen stammen teilweise noch aus den 80er Jahren.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.