Header

Dienstag, 4. November 2014

Lesemann: Mehr Studienanfänger nach Abschaffung der Studiengebühren – Erfolg der rot-grünen Landesregierung

Dr. Silke Lesemann, die hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, hat die ersten Meldungen der niedersächsischen Hochschulen zu den Studienanfängerzahlen als Erfolg für die rot-grüne Landesregierung gewertet: „Die Studienanfängerzahlen sind stark gestiegen. Durch die Abschaffung der Studiengebühren beginnen endlich wieder mehr junge Menschen ein Studium in Niedersachsen. Das bestätigt den von Rot-Grün eingeschlagenen Weg“, sagt Lesemann. Die Landesregierung hatte die Studienbeiträge zum Wintersemester 2014/15 abgeschafft, um für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen und möglichst vielen jungen Menschen den Zugang zu einem Hochschulstudium zu ermöglichen – unabhängig vom Bildungshintergrund und den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. Die neue Entwicklung werde sich auch für den Wirtschaftsstandort Niedersachsen auszahlen, ist sich Lesemann sicher: „Die Studierenden von heute sind die dringend benötigten Fachkräfte von morgen.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.