Header

Montag, 10. November 2014

Bosse und Becker: SPD fordert Anhörung aller Beteiligten bei SUEDLink-Planung

Die Planung zur Stromtrasse SUEDLink kann nur gelingen, wenn die betroffenen Bürger angehört und beteiligt werden: "Diese Trasse ist das Herzstück der Energiewende, wenn dieses ambitionierte politische Großprojekt für ganz Deutschland ein Erfolg werden soll, müssen wir den Bedenken, Wünschen und Forderungen aller Betroffenen einen großen Raum geben und ein unbedingt transparentes Verfahren einhalten", erklärt dazu Marcus Bosse, umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Im Umweltausschuss des Landtages sind heute, Montag, der Netzbetreiber Tennet, kommunale Spitzenverbände, Bundesnetzagentur und Landvolk angehört worden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.