Header

Montag, 22. September 2014

Tonne: CDU-Unterstellungen haltlos und konstruiert – SPD verlangt Entschuldigung

Der Parlamentarische Geschäftsführer Grant Hendrik Tonne verlangt vom CDU-Abgeordneten Jens Nacke eine Entschuldigung wegen seiner erneuten Entgleisungen gegen den Chef der Staatskanzlei Niedersachsen: "Die Unterstellungen Nackes gegen Staatssekretär Dr. Jörg Mielke im Zusammenhang mit dem Unglück in einer Ritterhuder Chemiefabrik vor zwei Wochen sind infam, wüst konstruiert und vor allem haltlos. Das wusste der CDU-Abgeordnete Nacke schon, als er seine abenteuerlichen Behauptungen öffentlich erklärt hat."



erschienen bei SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag - Alle neuen Inhalte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank. Ihr Kommentar wird eingereicht und wird veröffentlicht, sobald er überprüft wurde.